Mai bis August 2022

Festival

Festival Out Of The Box 2022

Idee & Konzept

Martina Taubenberger

Location

Werksviertel-Mitte

Out Of The Box 2022

Termine

Babel – A Ballet of Signs

  • 27. Mai 2022, 20:00 Uhr

  • 28. Mai 2022, 15:00 Uhr (Kinderkonzert)

  • 28. Mai 2022, 20:00 Uhr

  • 29. Mai 2022, 20:00 Uhr

Digitale Poesie: The Human Touch

  • 23. Juli 2022, 19:00 Uhr

  • 23. Juli 2022, 21:30 Uhr

  • 24. Juli 2022, 15:00 Uhr (Kinderkonzert)

  • 24. Juli 2022, 20:00 Uhr

Die Riesenradoper Umadum

  • 05. August 2022, 21:00 Uhr

  • 06. August 2022, 15:00 Uhr (Kinderkonzert)

  • 06. August 2022, 21:00 Uhr

  • 07. August 2022, 21:00 Uhr

Zur Festival Webseite

Out Of The Box ist ein Musikfestival, wie Sie es so vermutlich noch nicht erlebt haben. Nichts ist zu ausgefallen für Out Of The Box. Nichts fällt so sehr aus dem Rahmen wie Out Of The Box. Und nichts wird Ihnen dermaßen unter die Haut gehen.

Nachdem das Festival Out Of The Box mit Ihnen aufs Dach gestiegen ist und Eis und Wasser in Musik verwandelt hat, gibt es auch in diesem Jahr noch nie dagewesene Produktionen, die unsere Besucher*innen zum Staunen bringen. Wo im letzten Jahr Umwelt und Naturgewalten im Mittelpunkt des Festivals standen, sind nun Körper und Körperwahrnehmungen Leitmotive der drei Produktionen. Im Zentrum stehen die Themen

  • Bewegung / Beweglichkeit / Mobilität versus Einschränkungen von Bewegungsfreiheit / Monotonie / Stillstand 
  • Nähe / Begegnung / Berührung versus Isolation / Abstand / Berührungsangst

Die drei Produktionen des Festivals verbindet ein gemeinsames Libretto – eine Collage aus Textfragmenten, die sich mit dem Thema Isolation beschäftigen. Dabei geht es nicht zuletzt auch um die Kraftanstrengung, die es bedeutet, sich aus der Starre und Vereinzelung eines „langen Winters“ zu befreien, die Verwundbarkeit und Verunsicherung im Umgang mit Nähe und Berührung. Bezugspunkt ist das Epos „The Waste Land“ von T.S. Eliot, das selbst allerdings nur in kurzen Zitaten aufscheint. Um den Referenztext gruppieren sich drei zentrale Texte: Ausschnitte aus Pablo Nerudas „Book of Questions“ und aus Alessandro Bariccos „Il Novecento“ und das Gedicht „The Snowman“ von Wallace Stevens.

Das Festival hat den Anspruch, nach den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten barrierefrei zu sein. Um auch soziale und subjektive Barrieren der Kulturnutzung abzubauen, wagt das Festival Out Of The Box im Jahr 2022 konsequent den Weg eines „frei wählbaren Eintrittspreises“. Die Besucher*innen bezahlen ihr Ticket nach der Veranstaltung und geben nach eigenem Ermessen, was sie im jeweiligen Moment geben können oder möchten.

Mit freundlicher Unterstützung von

Lageplan

Festival Out Of The Box 2020 – Rückblick