Project Description

Künstler:in Profil

Göksu Baysal

Zur Webseite des Künstlers

Beschreibung

Göksu Baysal wurde 1975 in Ankara, Türkei, geboren, er lebt in Berlin und ist u.a. Preisträger des 14. IBB-Preises für Photographie, den er 2020 erhielt. Er studierte zunächst in Ankara Antike Archäologie des Nahen Ostens an der Hacettepe Universität in Ankara (1993 bis 1998). Es folgten „Jazz Sudies“ an der Musikabteilung der Istanbul Bilgi Universität, Istanbul. Seit 2017 gehört er zur Klasse von Professor Manfred Pernice an der Universität der Künste in Berlin. Neben der zuvor genannten Auszeichnung mit dem Preis für Photographie war er 2018 auf der Shortlist des Athens Photo Festivals und erhielt bereits 2013 die Auszeichnung „Sehen im Fokus“ der Stiftung Auge in Berlin. Werke von Göksu Baysal finden sich in namhaften Sammlungen in Bordeaux und Berlin

zur künstler:innen übersicht

Werke in unseren Ausstellungen und Projekten