Project Description

Leonie Felle: Resonanzachsen

zur Künstlerin
  • Material: Meshbanner

Hörführung

Beschreibung

Für ihre Installation »Resonanzachsen« nutzt Leonie Felle eine alte Gerüstkonstruktion an der Gebäuderückseite der »Tonhalle«. Der Bau ist ein Überbleibsel der Vergangenheit eines Ortes, der im Laufe der Zeit große Veränderungen erfahren hat. Auf dem Gelände des heutigen »Werkviertels«, sowie in der Stadt München, bildet das einstöckige Gebäude eine bauliche Ausnahme zwischen den Hochhäusern und ist Ort der Intervention der Künstlerin.
Am Gerüst hängen drei großformatige Planen, die mit Zeichnungen von Hochhäusern bedruckt sind. Wie Werbetafeln eines Bauvorhabens fügen sie sich in die Umgebung ein, spiegeln diese wieder und zeigen eine mögliche Zukunft des Standorts. Die Strichzeichnungen karikieren den städtischen Raum, der sie umgibt und kritisieren das moderne Prinzip der Optimierung und Leistungssteigerung im gesellschaftlichen Raum.
zurück zur Ausstellung