Project Description

Künstler:in Profil

Nena Čermák

  • Installationen, Stoffe

Zur Webseite der Künstlerin

Beschreibung

Nena Cermak verwendet größtenteils recycelten Stoff, verbindet diesen mit futuristisch anmutenden, künstlichen Materialien wie Fiberglas, Epoxidharz, Silikon, Latex oder Polyurethan. Oft lässt sie ihre Arbeiten mit neuen digitalen Mitteln verschmelzen und arbeitet sich immer wieder in neue Techniken und Wissensgebiete ein. Dabei entstehen oft Arbeiten, die man anfassen und sinnlich begreifen kann. 1984 in Augsburg geboren. 2005 Abschluss als Lehrerin für musisch-technische Fächer und seither als Kunstlehrerin tätig. Seit 2017 Studium an der Akademie der Bildenden Künste München bei Res Ingold.

Nena Čermák (*1984) schloss 2005 eine Ausbildung als Lehrerin für musisch-technische Fächer ab und arbeitet seither als Kunstlehrerin. Seit 2017 studiert sie an der Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Res Ingold. 2020 übernahm Prof. Sandra Schäfer die Klasse für Bild- und Raumpolitiken. Im Rahmen von ARTIST QUARTERLY bei Sotheby´s München war 2019 ihre Ausstellung COSMILUTION zu sehen sowie eine Gruppenausstellung im Marburger Kunstverein.

zur künstler:innen übersicht