Project Description

Künstler:in Profil

Sinta Werner

  • Installation

Zur Webseite der Künstlerin

Beschreibung

Installationskünstlerin Sinta Werner lebt und arbeitet in Berlin. Sie studierte Kunst an der Hochschule für Bildende Künste Berlin und absolvierte 2007 mit dem Master of Fine Art am Goldsmiths College in London.

Sinta Werners Kunst spielt mit der Beziehung zwischen Zwei- und Dreidimensionalität, Realität und Abbild, physischer Präsenz und Projektion und der Verzahnung von virtuellem und realem Raum. In ihren Fotocollagen, Installationen und Skulpturen nutzt sie die Verdoppelung physischer Realität durch Scheinräume oder Spiegel, um eine Irritation und Täuschung des Auges hervorzurufen. Sie beschäftigt sich in ihrem Schaffen mit dem geometrischen Rationalismus der Architektur der funktionalistisch geprägten Moderne.

Ihre Arbeiten wurden unter anderem im Marta Herford Museum, auf der Marrakech Biennale (Marrakesch) im MOCAK Museum für zeitgenössische Kunst (Krakau) und in der Berlinischen Galerie gezeigt. Ausgewählte Einzelausstellungen fanden u.a. in der Match Gallery (Ljubljana) und in den Galerien alexander levy (Berlin), COMA (Berlin), Nettie Horn (London) und Christinger de Mayo (Zürich) statt. Sie erhielt zahlreiche Preise und Aufenthaltsstipendien, u.a. ein Artist-in-Residence-Stipendium im Museumsquartier Wien und in der Meetfactory (Prag) und ein Postgraduiertenstipendium vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD). In 2022 ist sie Stipendiatin des Kunstfonds Bonn (Arbeitsstipendium).

zur künstler:innen übersicht

Werke in unseren Ausstellungen und Projekten